Gerontopsychiatrische Beratung

(ein Kooperationsprojekt des SPZ Leverkusen, der LVR Klinik Langenfeld und der Stadt Leverkusen)


Die Gerontopsychiatrische Beratung in der Sozialpsychiatrischen Ambulanz ist ein offenes Beratungsangebot

  • für Leverkusener Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahren bei psychischen Problemen, Depressionen, Demenzerkrankungen oder anderen psychischen Erkrankungen


  • für ihre Angehörigen oder andere Bezugspersonen.

Psychische Veränderungen im Alter führen häufig zu sozialem Rückzug. Oftmals gibt es Probleme in der alltäglichen Versorgung und bei der Lebensführung. In dieser Situation unterstützen wir Sie und Ihre Angehörigen durch

  • lösungsorientierte Beratung


  • Krisenintervention


  • ergänzende Unterstützung nach einem Klinik– oder Tagesklinikaufenthalt 


  • Informationen und Vermittlung zu anderen Hilfen wie Psychotherapie, FachärztInnen, Hilfen beim selbstständigen Wohnen u. a.


  • Vermittlung zu Gruppenangeboten für Betroffene und Angehörige


  • Koordination der verschiedenen Hilfen 


  • und Informationsveranstaltungen.


Das Team der Sozialpsychiatrischen Ambulanz unterliegt der Schweigepflicht.

 

Den Flyer zur Gerontopsychiatrischen Beratung finden Sie hier.